GZ: Bauen mit Würfeln

Interaktives Bauen mit Würfeln in vielfältigen Aufgabestellungen. Die sofortige Kontrollmöglichkeit erlaubt weitgehende Selbsttätigkeit der SchülerInnen.

Infos zum Linktipp

  • Unterrichtsthema: Würfelkörper
  • Schulstufe: 5-8
  • Typ: Aufgabe, Spiel, interaktive Übung
  • Passende Bereiche aus dem Digitalen Kompetenzmodell:
    Punkt 1.4. Entwicklungen und berufliche Perspektiven
    Punkt 2.4. Mensch-Maschine Schnittstelle
    Punkt 3.3. Suche, Auswahl und Organisation von Information

Die empfohlenen Übungsformen sind auf der Seite des niederländischen Freudenthal Institute for Science and Mathematics Education zu finden. Das Game „Building with Blocks“ ist nahezu selbsterklärend, sodass auch die englischen (oder niederländischen) Titel kaum hinderlich sind. Die verschiedenen Untermenüs erlauben eine sehr individuelle Nutzung je nach Leistungsvermögen der einzelnen SchülerInnen. Erwähnenswert ist ferner, dass alle Übungen sowohl additiv (d. h. durch Hinzufügen von Würfeln) als auch subtraktiv (d. h. durch Wegnehmen von Würfeln) lösbar sind.

Link zum Angebot

  • Bauen mit Würfeln
  • zum Weiterlesen: Die hier vorgestellten Übungen passen gut zum Tipp „Soma-Würfel“ vom 23. November 2012. Mit den dort beschriebenen Soma-Teilen wird händisch gebaut, hier digital. In beiden Fällen geht es um Würfelkörper, die zur grundlegenden Schulung des räumlichen Vorstellungsvermögens unverzichtbar sind.

Tipp zum Unterrichtseinsatz

Der link kann jederzeit eingesetzt werden, da seine Bearbeitung weder besondere Voraussetzungen noch einen bestimmten Zeitumfang benötigt. Geeignet sind die Übungen eher für den Anfangsunterricht in GZ, da nur mit Würfeln gebaut wird und somit die Formenvielfalt beschränkt ist.

Die Übungen sind nahezu selbsterklärend und können somit auch von einzelnen SchülerInnen selbständig bearbeitet werden. Die englischen (oder niederländischen) Titel sind kaum hinderlich, können den Kindern sogar zeigen, dass die Geometrie international bedeutend ist.
Beim letzten Teil „Building with three sides“ sollen Körper aus den vorgegebenen Hauptrissen aufgebaut werden. Diese sind allerdings anders als bei uns üblich angeordnet. Dieses Untermenü sollte daher nur eingesetzt werden, wenn Grundriss, Aufriss und Kreuzriss noch gar nicht eingeführt wurden oder wenn sie bereits weitgehend gefestigt sind.


“Diese Seite hat nicht nur den Kindern Freude gemacht, auch LehrerInnen wollten bei Fortbildungsveranstaltungen kaum aufhören zu bauen.“

Ich wünsche sowohl Ihnen als auch Ihren SchülerInnen viel Freude beim Bauen!
Ihr ePilot Manfred Blümel.

Eine Antwort hinterlassen

*