Generation Plastik

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Jetzt bewerten!
Loading...Loading...

ePilot_TEWPlastiksackerl im Supermarkt oder in den Weltmeeren – der Werkstoff Plastik polarisiert immer mehr; Medizin ohne Plastik? Alles irgendwie undenkbar und doch muss etwas getan werden …

 

Infos zum ePilot-Tipp

Linktipp http://www.plastic-planet.at
Zum Weiterlesen http://www.planet-schule.de/wissenspool/plastik-fluch-oder-segen/inhalt/sendung.html
Unterrichtsthemen Kunststoff (engl. plastic) ist auch aus dem Werkunterricht nicht wegzudenken. Zum einen eignen sich die zahlreichen Recyclingprodukte (Getränkeflaschen, Tetra Pak-Kartons, Fleischtassen usw.) als Ausgangsmaterial für viele Themen der Werkerziehung, zum anderen hat gerade der Werkunterricht die Verpflichtung, auf die dramatische Verschmutzung der Umwelt durch Plastikmüll hinzuweisen und das zum Unterrichtsthema zu machen.

  • Eine Getränkeflasche fahrbar machen
  • Der Gummimotor beim Boot (aus Tetra-Pak Karton)
  • Depronstücke zum Gleiten bringen
  • Styrodurboote im Schwimmbecken
Fachliche Kompetenzzuordnung  Texterfassung und -verständnis und Interpretation
Schulstufe 1. bis 8.
Typ Sachinformation

Die Homepage plastic-planet.at liefert eine gute Zusammenschau des Materials, das aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken ist.

Sie erörtert die Geschichte des Kunststoffs, zeigt auf, wie die Umwelt durch dessen enorme Haltbarkeit in Mitleidenschaft gezogen wird und nennt die wichtigsten Fakten dieses Stoffes. Außerdem wird der Frage nach der Gefährlichkeit des Wassergenusses aus Plastikflaschen nachgegangen.

 

Idee zum Unterrichtseinsatz

Ausgehend von einer Aufgabenstellung (siehe Unterrichtsthema) kann die Problematik des Werkstoffes dargestellt, erforscht, thematisiert und analysiert werden. Das Material bietet sich für vielfältige Projektthemen und folglich für fächerübergreifenden Unterricht an.

 

Fazit

Riesenthema für alle Schulstufen; für jede Altersstufe geeignet, um die SchülerInnen möglichst früh zu kritischer Haltung anzuleiten und sie zum verantwortungsbewussten Handeln der Umwelt gegenüber zu erziehen.

 

“Kinder müssen von klein auf für diese Thematik sensibilisiert werden, um als Erwachsener mit Sorgfalt und Weitsichtigkeit den Ressourcen der Erde begegnen zu können.”

Ihre e-Pilotin Silvia Wiesinger Silvia Wiesinger

 

Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen

*