Pablo Picasso – “Guernica” – Ein Bild und seine Geschichte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten,
basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.

Loading...Loading...
aktionstage_PBPablo Picassos überdimensionales Gemälde Guernica entstand nach der Bombardierung der gleichnamigen Stadt im spanischen Bürgerkrieg. Das Bild war eine Auftragsarbeit für die Weltausstellung 1937 in Paris und wurde zum Symbol für die Schrecken des Krieges.

 

Infos zum Linktipp

Am 26. April 1937 bombardierte die Legion Condor, eine Einheit der deutschen Wehrmacht, auf Seiten der nationalistisch-faschistischen spanischen Putschisten die Kleinstadt Guernica und zerstörte diese völlig. Als weltweites Symbol für die Gräuel des Krieges erlangte diese Stadt traurige Bekanntheit.

Unter dem Titel “Guernica – Ein Bild und seine Geschichte” findet sich auf der Website des Hessischen Rundfunks ein kurzer Beitrag zu den Hintergründen von Pablo Picassos rund 8×4 Meter großem Anti-Kriegsbild.

Zusätzlich knapp 13-minütigen Audio-Beitrag von Christiane Knauf und Marlene Breuer für das Bildungsprogramm des hr kann hier auch das Manuskript der Sendung heruntergeladen werden.

Der zweite Linktipp zu Guernica von Pablo Picasso bietet einen interessanten Zugang zur Bildbetrachtung. Eine 3-D Visualisierung des Gemäldes lässt uns virtuell in das Bild eintauchen, wodurch die Darstellung der dramatischen Geschehnisse weiter verstärkt wird.

Der hr-Audio-Beitrag ist primär für Oberstufenklassen geeignet, die 3-d Visualisierung kann schon im BE-Unterricht der Unterstufe zum Einsatz kommen.

 

Links zum Angebot

 


„Falls Sie Fragen, Anregungen, Tipps zum Computereinsatz im Kunstunterreicht haben, wenden Sie sich bitte an mich.“

Ihr ePilot Hartwig Michelitsch.

Eine Antwort hinterlassen

*