Religionsfreiheit – ein Menschenrecht

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Jetzt bewerten!
Loading...Loading...

aktionstage_PBGenau vor 100 Jahren (24.April 1915) begann der Genozid an den Armeniern im osmanischen Reich. Ein Anlass um sich Gedanken darüber zu machen, was das Menschenrecht auf Religionsfreiheit bedeutet, und wodurch es im Laufe der Geschichte bis heute immer wieder bedroht wurde und wird. 

 

Infos zum ePilot-Tipp

Linktipp http://christenverfolgung.at
Unterrichtsthema Aktionswoche Politische Bildung
Schulstufe 7./8.
Typ Sachinformation

Auf der Seite gibt es Hintergrundinformationen zu den Speisen ihrer Symbolik und dem Ablauf des Sederabends. In mp3s werden auch die 4 Fragen, die der Jüngste stellen muss beantwortet. Außerdem gibt es noch weiteres Material (Lückentext und Mindmap).

 

Idee zum Unterrichtseinsatz

Zunächst muss man auf der linken Seite im Menü den Punkt „Information“  anklicken.

Die Schüler/innen lesen sich die verschiedenen Artikel auf dieser Seite durch und notieren sich in einer Tabelle folgende Punkte zu den verschiedenen Verfolgungen: „Verfolgte Religion“ – „Verfolgt durch wen?“ – „Wo und Wann“ – „politische Hintergründe“.

In einem zweiten Schritt haben sie die Aufgabe diese Information in einer Art Mindmap darzustellen. (Formen, Linien, Farben, Grafiken, Diagramme,… in Word, PowerPoint, …  oder in einer learning App – learningapps.org)  Außerdem sollen hier auch – als eine Art Kontrapunkt – die Ideen des Menschenrechts auf Religionsfreiheit dargestellt werden.

 


Martin

“Das geht natürlich auch sehr gut fächerübergreifend mit GSK.

Liebe Grüße,
ePilot Martin Feiler

 

 

Tags:

Eine Antwort hinterlassen

*