3D-Modellierung mit Google SketchUp

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Jetzt bewerten!
Loading...Loading...

ePilot_GZ_sketchup_buchSketchUp erfreut sich bei den Schülerinnen und Schülern großer Beliebtheit, weil es sehr rasch zu herzeigbaren Ergebnissen führt. Das Modellieren mit SketchUp regt die Experimentierfreudigkeit und den Entdeckergeist der Kinder an. Außerdem ist die Grundversion des Programms kostenlos aus dem Internet downloadbar. Der Link führt zur Beschreibung des empfehlenswerten Buches „3D-Modellierung mit Google SketchUp 7 für Kids“. Der renommierte Autor Michael Weigend unterrichtet an einer Gesamtschule sowie an der Universität Münster.

 

Infos zum Linktipp

Linktipp 3D-Modellierung mit Google SketchUp für Kids
Unterrichtsthema Modellieren mit SketchUp
Schulstufe 5. bis 10.
Typ Begleitheft/Handbuch, Glossar/Lexikon, Leitfaden/ Hintergrundinfo, Sachinformation
Digitales Kompetenzmodell  3.1. Dokumentation, Publikation und Präsentation

Das Buch führt in sorgfältig aufgebauten Themen von den Grundfunktionen der Software schrittweise bis zu anspruchsvollen Features. Einleitung, Aufbau und das erste Kapitel können in den Leseproben angesehen bzw. heruntergeladen werden. Gleiches gilt für den Index, also das Stichwortverzeichnis. Am Ende jedes Kapitels werden die neu hinzugekommenen Inhalte durch Fragen und Aufgaben wiederholt und gefestigt. Die nicht mehr aktuelle Versionsnummer 7 stört deshalb wenig, da sich die Funktionen von SketchUp nicht wesentlich geändert haben. Auf der CD zum Buch befinden sich die Modelle zu allen erklärten Beispielen, die Lösungen zu den gestellten Aufgaben, Erläuterungsfilme sowie eine Version des Programms.

Zum Weiterlesen:
In den Tipps vom 25. 1. 2013, 18. 10. 2013, 15. 11. 2013 und 6. 12. 2013 werden zahlreiche Anregungen für das Arbeiten mit SketchUp im Geometrieunterricht gegeben.

 

Idee zum Unterrichtseinsatz

Aufgabe des Lehrers bzw. der Lehrerin ist es, Software im Geometrieunterricht so einzusetzen, dass sie als Werkzeug zum besseren Verständnis und zur Veranschaulichung der geometrischen Inhalte dient. Der Einsatz wird daher nicht kontinuierlich, sondern eher in Phasen – abhängig von den behandelten Themen – erfolgen. Dazu enthält der Band viele motivierende Beispiele und Vorschläge, allerdings stellen sie nicht den “roten Faden“ des Buchinhalts dar, sondern müssen erst herausgefiltert werden.

 

Fazit

Das empfohlene Buch enthält viele Ideen und Anregungen, wie SketchUp anhand anregender und methodisch aufbereiteter Themen schrittweise erlernt werden kann. Da nicht die Software an sich im Mittelpunkt des Unterrichts stehen soll und kann, ist – wie bei einer Speisekarte – eine auf das Unterrichtsgeschehen abgestimmte Auswahl zu treffen.
Sehr geeignet scheint das Buch für solche Kinder, die das Programm gerne im Selbststudium näher kennenlernen würden.

 


„Ich habe bereits etliche Beispiele aus dem Buch mit Erfolg in meinen Unterricht einfließen lassen. Außerdem erweist es sich als praktisches Nachschlagewerk, mit dessen Hilfe ich schon manche Schülerfrage rasch beantworten und erklären konnte.”

 

Viel Freude beim digitalen Durchblättern der Anfangsseiten des Buches und beim Modellieren mit SketchUp wünscht Ihnen und Ihren SchülerInnen
Ihr e-Pilot für Geometrisches Zeichnen
Manfred Blümel

 

Tags: , , ,

Eine Antwort hinterlassen

*