Schrägrisse

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Jetzt bewerten!
Loading...Loading...

ePilot_GZ_regalSchrägrisse zeigen ein Objekt meist so, dass der Betrachter oder die Betrachterin es sich gut vorstellen kann. Bei Grund-, Auf- und Kreuzriss ist das im Allgemeinen nicht der Fall. Dafür erfordert die Konstruktion eines Schrägrisses mehr Aufwand.

 

Infos zum Linktipp

Linktipp Anregungen für Arbeitsblätter in besonderen Schrägrissen
Unterrichtsthema Frontalriss eines Möbelstücks bzw. Horizontalriss einer Gebäudegruppe
Schulstufe 7. bis 8.
Typ Arbeitsblatt, Aufgabe, Unterrichtsidee
Digitales Kompetenzmodell  4.1. Darstellung von Informationen

Die Zusammenstellung von Arbeitsblättern enthält Aufträge und Anregungen für das selbständige und individuell differenzierte Anfertigen von Frontalrissen und Horizontalrissen. Der offene Charakter der Aufgaben bezieht sich auf die zu wählenden Objekte (Möbelstücke bzw. Hausformen), die einzelnen Arbeitsschritte sind genau angegeben. Die Kenntnisse für das Anfertigen der genannten Risse werden vorausgesetzt. Anhand gezeigter Arbeiten ist erkennbar, wie die Ergebnisse aussehen könnten bzw. sollten.

Im Tipp vom 5. April 2013 wird das Konstruieren eines Frontalrisses anhand eines Würfels schrittweise gezeigt. Der letzte Tipp vom 28. 3. 2014 widmete sich dem Thema Dachformen.

 

Idee zum Unterrichtseinsatz

Die in den Arbeitsblättern enthaltenen Vorschläge könnten als Abschluss des Themas „Schrägrisse“ oder des Schuljahres verwendet werden, da sie mehrere Kompetenzen voraussetzen. Neben dem Konstruieren der genannten Schrägrisse sollen auch der Maßstab beachtet und eine (bemaßte) Freihandzeichnung erstellt werden. Der Zeitrahmen von drei Unterrichtseinheiten scheint durchaus angemessen und unterstreicht den projektartigen Charakter der Aufgaben. Durchaus vorstellbar wäre eine Partner- oder Gruppenarbeit, bei der die Objekte zuerst gemeinsam entworfen und dann aus unterschiedlichen Blickrichtungen dargestellt werden. Auf der letzten Seite ist das am Beispiel einer Kirche gezeigt.
Auch ein Modellieren der Objekte mit geeigneter Software wäre als zusätzlicher Arbeitsschritt denkbar.

 

Fazit

Die Themen „Regal“ und „Stadtteil“ sind hervorragend für das Anwenden von Frontalriss bzw. Horizontalriss geeignet. Unbedingt sollte thematisiert werden, warum ein Regal eher von vorne, eine Häusergruppe eher von oben dargestellt wird und welche Vorteile die Schrägrisse gegenüber Aufriss bzw. Grundriss haben.

 


„Konkrete Objekte aus unserem Alltag, noch dazu wenn sie selbst ausgesucht oder entworfen werden können, motivieren die Schülerinnen und Schüler wesentlich mehr als vorgegebene abstrakte Formen. Daher ist Aufgaben wie den vorliegenden der Vorzug gegenüber abstrakten Beispielen zu geben.”

 

Gutes Gelingen beim Umsetzen der Anregungen und Vorschläge
wünscht Ihnen und Ihren Schülern und Schülerinnen
Manfred Blümel

 

Tags: , ,

Eine Antwort hinterlassen

*