Spiele zur Förderung der räumlichen Intelligenz

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Jetzt bewerten!
Loading...Loading...

ePilot_GZ_raeumlicheintelligenzspieleDas Fördern des räumlichen Vorstellungsvermögens, der räumlichen Intelligenz ist die Hauptintention des Geometrischen Zeichnens. Geeignete Materialien und Anregungen motivieren die Kinder, sich mit räumlichen Objekten und Situationen intensiv auseinanderzusetzen.

 

Infos zum Linktipp

Linktipp www.naefspiele.ch
Unterrichtsthema Bauen von Objekten mit vorgegebenen Formen
Schulstufe 5. bis 10.
Typ Unterrichtsidee, Video
Digitales Kompetenzmodell  3.2. Berechnung und Visualisierung
4.1. Darstellung von Informationen

Die Schweizer Firma Naef stellt neben anderem Spielzeug von DesignerInnen entworfene und hochwertig gefertigte Raumspiele her. Auf der Homepage der Firma werden die Produkte auch durch Videos beworben. Musik, Farbgestaltung der Bausteine und das nahezu kultisch wirkende Gruppieren der Formen zu immer neuen attraktiven Objekten sprechen viele Sinne an, die „Faszination der Geometrie“ – so auch der Titel des ersten Videos – wird spürbar. Besonders die Formen der Produkte „Cubicus“, „Naefspiel“ und „Vivo“ eignen sich für den Einsatz im Unterricht.

 

Idee zum Unterrichtseinsatz

Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass die Schule oder einzelne SchülerInnen solche, eher im höheren Preissegment angesiedelte Spiele haben oder anschaffen. Es könnten aber anhand der Videos einzelne Formen analysiert und etwa mit CAD modelliert werden. Mit der Software lassen sich auch zusammengesetzte Objekte „bauen“ und eventuell sogar animieren. Je nach Leistungsvermögen kann dabei ganz gut differenziert werden, weil beispielsweise „Vivo“ oder „Cubicus“ eher einfach sind, „Naefspiel“, „Diamant“ oder etwa „Ponte“ erfordern schon mehr Geschick.
Eine andere Unterrichtsidee wäre, die Kinder Bausteine, die sie zu Hause haben, mitbringen zu lassen und in Gruppenarbeit Videos dieser Art gestalten zu lassen.

 

Fazit

Trotz (oder vielleicht auch wegen) ihrer Abstraktheit sind die Produkte und Videos so anregend gestaltet, dass man dadurch unwillkürlich Lust auf Geometrie bekommt – nichts Besseres kann man sich als Lehrerin oder Lehrer wünschen.

 


„Spielerisch lässt sich der Reiz der Geometrie oft viel besser vermitteln als durch eine Fülle von Übungsaufgaben, wenngleich ein fundierter Unterricht ohne diese natürlich auch nicht auskommen kann.”

 

Viel Vergnügen beim Ansehen der Videos und beim Animieren Ihrer SchülerInnen und Schüler, derartige Raumobjekte zu modellieren,
wünscht Ihnen
Ihr e-Pilot für Geometrisches Zeichnen
Manfred Blümel

 

Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen

*